Online Seminar
putilov_denis / stock.adobe.com
28.03.2024

VDE Online-Seminare

Mit unseren kostenlosen Online-Seminaren möchten wir Sie über die neuesten Entwicklungen in der Prüfung und Zertifizierung von elektrischen Geräten und Systemen informieren. Unsere Expertinnen und Experten berichten über neueste Trends ebenso wie über die Dauerbrenner in der Zertifizierungswelt. Dabei greifen sie zurück auf einen Erfahrungsschatz aus 100 Jahren Prüfung und Zertifizierung.

Kontakt
Laura Walter
Weitere VDE Online-Angebote
English Online Seminars:

April

View of Songdo, South Korea

ENGLISCH: Global Market Access and Regulatory Updates: Navigating South Korea's Latest Legislative Changes

Wed, Apr 24, 2024 10:00 AM - 11:00 AM CEST| Seonah Kim

View of Songdo, South Korea

Wed, Apr 24, 2024 10:00 AM - 11:00 AM CEST| Seonah Kim

In our upcoming webinar, we will explore the significant revisions to the Act on the Registration and Evaluation of Chemical Substances (K-REACH), alongside updates related to the Electrical Appliances and Consumer Products Safety Control Act and the Conformity Assessment System for Broadcasting and Communication Equipment. 

Key points of discussion will include:

  • Updates to the Electrical Appliances and Consumer Products Safety Control Act: We will introduce the significant revisions to the Act and introduce a safety inspection system for "repurposed batteries" aimed at enhancing safety management. This section will cover the necessary amendments made to specify the detailed items of electrical products subject to safety inspections, reflecting the growing importance of battery safety in consumer electronics and beyond.
     
  • Amendments in the Conformity Assessment System for Broadcasting and Communication Equipment: Our attention will then shift to the recent changes in electromagnetic conformity standards. These standards are vital for products in the broadcasting and communication sectors, where ensuring electromagnetic compatibility is key to both consumer safety and product reliability.
     
  • Major Revisions to K-REACH: Exploring latest updates to K-REACH, we will outline how these changes impact the registration, evaluation, and notification processes for chemical substances in products. For companies involved with chemicals, understanding these revisions is crucial for maintaining compliance and securing market access in South Korea.

This webinar is intended to prepare manufacturers and exporters with a comprehensive overview of the latest regulatory changes in Korea South Korea. Our goal is to offer you the essential knowledge and strategies needed to successfully navigate these updates, ensuring a smooth market entry or continued operation in the dynamic Korean market.

We look forward to your participation in our free online seminar.
 

Register
Engineers in steel factory working on digital tablet

Product Compliance betrachtet aus 360° - Fertigungsstättenüberwachung

Donnerstag, 25. April 2024, 10:00 - 11:30 Uhr | Daniel Röhrs + Dr. Ulrich Becker (CMS Hasche Sigle)

Engineers in steel factory working on digital tablet

Donnerstag, 25. April 2024, 10:00 - 11:30 Uhr | Daniel Röhrs + Dr. Ulrich Becker (CMS Hasche Sigle)

Nachdem ein Produkt zuerst entwickelt und qualifiziert wurde, wird die technische Dokumentation inklusive Kennzeichnungen auf Verpackung und Produkt erstellt. Bei der anschließenden Produktion auf oftmals global verteilten Standorten ist sicherzustellen, dass das Produkt dem Qualifizierten und Dokumentierten Status entspricht. Besonders bei dem Einkauf eines Handelsproduktes ergeben sich Risiken, die es zu minimieren gilt. Durch das LkSG (Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz) entstehen neue Anforderungen zur Überwachung der Lieferanten in der Lieferkette. Und auch hier bieten wir durch Lieferantenaudits Lösungen im Zusammenhang der Sorgfalts- und Dokumentationspflichten.

Digitalisierung des gesamten Pre-Shipment Inspektionsprozesses findet durch das VDE Inspektions-Management-System (IMS) statt. Es können Inspektionen bequem online gebucht und verwaltet werden. Der Status eines jeden Vorgangs ist kontinuierlich in Echtzeit einsehbar.

In dem Vortrag stellt Ihnen Daniel Röhrs, Geschäftsführer China, verschiedene Möglichkeiten der Fertigungsüberwachung vor. Dr. Ulrich Becker, Rechtsanwalt bei CMS Deutschland, wird zudem Hinweise zum rechtlichen Rahmen die Produktionsanforderungen geben.  

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserem kostenlosen Online-Seminar.

Anmeldung

Mai

Mikrochipverbindungen, elektrische Impulse und binäre Codes

Product Compliance betrachtet aus 360° - Keine Angst vor dem AI Act

Mittwoch, 22. Mai 2024, 10:00 - 11:30 Uhr | Dr. Markus Kaulartz (CMS Hasche Sigle) + Dr. Sebastian Hallensleben

Mikrochipverbindungen, elektrische Impulse und binäre Codes

Mittwoch, 22. Mai 2024, 10:00 - 11:30 Uhr | Dr. Markus Kaulartz (CMS Hasche Sigle) + Dr. Sebastian Hallensleben

Der AI Act wird im Wesentlichen im April 2026 in Kraft treten und muss bis dahin für die davon erfassten Anwendungen umgesetzt sein. Dies löst bei vielen Firmen die Angst aus, dass ihnen eine Wiederholung der vielfach chaotischen Situation ins Haus steht, wie sie 2018 mit der GDPR erlebt wurde. In diesem Webinar zeigen wir einen ganz wesentlichen Unterschied auf: Zum AI Act wird es – im Gegensatz zur GDPR – sogenannte „harmonisierte Standards“ geben, die einen unverbindlichen, aber rechtssicheren Weg zur Erfüllung des AI Act beschreiben. Wir erläutern den Mechanismus und geben Tipps, worauf sich Unternehmen heute schon einstellen können.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserem kostenlosen Online-Seminar.  

Anmeldung

Juni

Customs at airport

Product Compliance betrachtet aus 360° - Zollrecht im Kontext der Product Compliance

Mittwoch, 5. Juni 2024, 10:00 - 11:30 Uhr | Dr. Ulrich Becker und Claudia Sicken, CMS Hasche Sigle

Customs at airport

Mittwoch, 5. Juni 2024, 10:00 - 11:30 Uhr | Dr. Ulrich Becker und Claudia Sicken, CMS Hasche Sigle

Jeder kennt den Zoll an den Flughäfen. Dabei macht die Kontrolle des internationalen Reiseverkehrs nur einen kleinen Teil des äußerst vielfältigen Aufgabenspektrums des Zolls aus. Erfahren Sie mehr über das vielfältige Aufgabenspektrum und die Mitwirkung des Zolls im Bereich der Produktsicherheit.

  • 8467 2210 000 – Die Codenummer des Zolls für … ? Kettensägen! Wie ermittelt man eigentlich die „richtige“ Zolltarifnummer? Welche Bedeutung hat der HS-Code weltweit?
  • Gefälschte VDE- und CE-Kennzeichen – Wie spürt der Zoll Fälschungen auf?

In unserem Online-Seminar beleuchten wir diese praktischen Zollfragen im Kontext der Produktsicherheit. 

Unsere Referenten sind Claudia Sicken, Rechtsanwältin bei CMS Deutschland und ehemalige Zollbeamtin sowie Dr. Ulrich Becker, Rechtsanwalt bei CMS Deutschland.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserem kostenlosen Online-Seminar.  
 

Anmeldung
businessman hand show human gear to success

Product Compliance betrachtet aus 360° - Die Marktüberwachungsbehörde im Binnenmarkt: Einblick in die Welt der Marktaufsicht

Donnerstag, 20. Juni 2024, 10:00 - 11:30 Uhr | Dipl-Ing. Gerhard Quanz + Dr. Ulrich Becker (CMS Hasche Sigle)

businessman hand show human gear to success

Donnerstag, 20. Juni 2024, 10:00 - 11:30 Uhr | Dipl-Ing. Gerhard Quanz + Dr. Ulrich Becker (CMS Hasche Sigle)

Das Webinar gewährt den Zuhörern einen Einblick in die Arbeit der Marktüberwachung durch die Augen des praxiserfahrenen Gerhard Quanz, der als ehemaliger Leiter des Dezernats Medizinprodukte- und Produktsicherheitsrecht des Regierungspräsidiums Kassel tätig war. Während des Vortrags werden die Teilnehmer eingeladen, hinter die Kulissen der Marktaufsichtsbehörde zu schauen und die vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten kennenzulernen, die zur Sicherstellung der Produktsicherheit und des Verbraucherschutzes ausgeführt werden. Herr Quanz wird dabei auf verschiedene Auslöser für Marktüberwachungsmaßnahmen eingehen wie Verbraucherbeschwerden über Berichte über gefährliche Produkte bis hin zu behördenintern eingehenden internationalen Warnungen. Darüber hinaus werden konkrete Schritte und Maßnahmen vorgestellt, die von der Marktaufsichtsbehörde ergriffen werden, um potenziell gefährliche Produkte zu identifizieren, zu überprüfen und ggf. aus dem Markt zu nehmen. Rechtsanwalt Dr. Ulrich Becker wird wie immer den Vortrag einleiten und in das Gesamtbild „Product Compliance aus 360°“ einsortieren.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserem kostenlosen Online-Seminar. 

Anmeldung

September

Stempel auf abgeschlossenem Dokument

Product Compliance betrachtet aus 360° - Inverkehrbringen von Elektroartikeln mit oder ohne Batterien - neue Herausforderungen

Mittwoch, 18. September 2024, 10:00 - 11:30 Uhr | Dr. Ulrich Becker, Sebastian Jokusch, CMS Hasche Sigle

Stempel auf abgeschlossenem Dokument

Mittwoch, 18. September 2024, 10:00 - 11:30 Uhr | Dr. Ulrich Becker, Sebastian Jokusch, CMS Hasche Sigle

An das Inverkehrbringen von elektronischen und elektrischen Artikeln werden eine Reihe von unterschiedlichen Anforderungen gestellt. Die gesetzlichen Mindestanforderungen sind vielfältig und über verschiedene horizontale und vertikale Rechtsakte verteilt. 

So sind nicht nur die Niederspannungs-Richtlinie 2014/35/EU, die Richtlinie 2014/30/EU über die elektromagnetische Verträglichkeit oder Richtlinie 2014/53/EU für Funkanlagen zu beachten. Vielmehr sind auch chemische Anforderungen der RoHS Richtlinie 2011/65/EU, der REACH Verordnung (EG) 1907/2006 und der POP Verordnung (EU) 2019/1021 zu beachten. Nicht zuletzt müssen Wirtschaftsakteure die Richtlinie 2012/19/EU über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE) auch schon vor dem Inverkehrbringen im Hinterkopf behalten. 

Neu hinzugetreten ist die Verordnung (EU) 2023/1542 über Batterien und Altbatterien, welche über eine Timeline viele neue Anforderungen und Herausforderung für Unternehmen einführt.

Unser Seminar stellt die vielfältigen (neuen) Anforderungen und neuen Herausforderungen im Kontext zu Elektroartikeln überblicksartig vor und gibt Hinweise aus der Praxis.

Ihre Referenten sind Sebastian Jockusch, Geschäftsführer der fox compliance GmbH sowie Dr. Ulrich Becker, Rechtsanwalt bei CMS Deutschland.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserem kostenlosen Online-Seminar.

Anmeldung
Haushaltsgeräte Weltkarte

Product Compliance betrachtet aus 360° - Umgang mit Produktrisiken – Was tun, wenn der Produktrückruf droht?

Donnerstag, 26. September 2024, 10:00 - 11:30 Uhr | Dr. Ulrich Becker, CMS Hasche Sigle

Haushaltsgeräte Weltkarte

Donnerstag, 26. September 2024, 10:00 - 11:30 Uhr | Dr. Ulrich Becker, CMS Hasche Sigle

Ab 13.12.2024 gilt die neue Produktsicherheitsverordnung. Sie verschärft eine schon länger bestehende, aber oft fahrlässig vernachlässigte Pflicht der Wirtschaftsakteure (Hersteller, Einführer, Händler etc.) noch einmal deutlich. Es geht um zu ergreifende Korrekturmaßnahmen, wenn ein in Verkehr gebrachtes Produkt nicht konform ist. Unter dem Titel „Umgang mit Produktrisiken – Was tun, wenn der Produktrückruf droht?“ wird Herr Dr. Ulrich Becker, Rechtsanwalt bei CMS Deutschland, im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „Product Compliance aus 360°“ erläutern, wieso das Thema für viele, auch kleinere Unternehmen, die sich häufig für „nicht zuständig“ halten und auf den Hersteller verweisen, oder für Unternehmen, die nur „B2B“ verkaufen, von großer Bedeutung ist. Herr Becker wird einen kurzen Überblick u.a. dazu geben, woher die Pflicht zu Warnungen, Rückrufen und Rücknahmen kommt, unter welchen Voraussetzungen was zu tun ist, was es mit dem Thema Rapex auf sich hat, wie man betroffene Produkte identifiziert, wie eine Rückrufanzeige auszusehen hat, wieso es hilfreich ist, die Kommunikation mit Behörden, Sachverständigen, Versicherungen, rechtliche Beratung und Kunden abzustimmen und warum die neue Produktsicherheitsverordnung plötzlich verlangt, auch Jahre nach dem Verkauf noch Reparatur, Ersatzlieferung oder Wertersatz anzubieten. Vor allem aber wird Herr Becker anhand von vielen Praxisbeispielen erläutern, wie sich Unternehmen auf den „Ernstfall“ vorbereiten können. Wenn es los geht, bleibt dafür kaum Zeit, und wenn man nicht (richtig) reagiert, drohen Schadenersatz, Bußgelder, persönliche Haftung der Handelnden und ein Schaden des Renommees.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserem kostenlosen Online-Seminar. 

Anmeldung

Aktuelles vom VDE Institut