Veranstaltungen | Industry

Mehr erfahren

Kontakt

VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

News | Industry

Mehr erfahren

Industrie 4.0 - Internationale Zusammenarbeit

Zahnräder Illustration für Zusammenarbeit
buchachon / Fotolia

Deutschland hat eine führende Position beim Thema Industrie 4.0. So setzt die von der IEC eingesetzte Strategiegruppe Industry 4.0/Smart Manufacturing auf der deutschen Referenzarchitektur RAMI 4.0 auf.

Wichtig ist die enge Abstimmung von IEC mit ISO und IEEE. Deshalb wurde bei der ISO eine unter deutscher Leitung stehende gleichnamige Strategiegruppe initiiert.

In China, USA, Korea oder Japan besteht großes Interesse an den europäischen und insbesondere deutschen Strategieprozessen. So wurde bei der Sitzung des deutsch-chinesischen Gemeinschaftskomitees für Normung und Standardisierung im Mai 2015 die neue Arbeitsgruppe „Intelligent Manufacturing“ gegründet.

In den USA hat sich mit dem Industrial Internet Consortium (IIC) bereits eine ernst zu nehmende Interessensgemeinschaft gebildet. Vertreter der Plattform Industrie 4.0 und des IIC haben sich auf eine Zusammenarbeit geeinigt, u. a. für eine künftige Interoperabilität der Systeme und die Nutzung gemeinsamer Testumgebungen.

Wir arbeiten intensiv an der Verbreitung und Verankerung deutscher Positionen in wichtigen Ländern und Regionen und unterstützen damit die deutsche Industrie und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bei ihrer Innovationstätigkeit.

Gleichzeitig lassen wir Informationen aus unserer internationalen Tätigkeit in nationale Netzwerke einfließen. Das kommt insbesondere dem deutschen Mittelstand zugute, der als Ausrüster und/oder Nutzer von Industrie 4.0 an entsprechenden Informationen aus erster Hand interessiert ist.
Unternehmen haben dabei auch die Möglichkeit, sich mit ihren Positionen in die nationale Normenarbeit einzubringen und so mitzugestalten. Ein wichtiges Instrument ist unser "Use Case Repository", das wir seit einigen Jahren betreiben. Hier können Unternehmen ihre Use Cases einbringen, die damit in der internationalen Normung und Standardisierung berücksichtigt werden können.