Veranstaltungen

Ausstellerverzeichnis

Kontakt

VDE e.V.

Aktuelles

Mehr erfahren

Highlights 2020

- Internationale Zusammenarbeit in der Weiterbildung Blitzschutz

- Bewerbung ICLP 2024

- Warnhinweis Blitzschutz für Bauten mit CFK verstärktem Beton

- Archiv des ABB e.V. digital verfügbar

- Fachinformationen + Publikationen

- Forschungsprojekte

- Expertengruppen

- Ausblick

Internationale Zusammenarbeit in der Weiterbildung Blitzschutz

VDE anerkannte Bildungsträger

| VDE

In Deutschland arbeitet der VDE bereits seit vielen Jahren erfolgreich mit Bildungsträgern wie z. B. BFE Oldenburg, Dachdeckerschule Mayen zusammen. Nun wird auch die internationale Zusammenarbeit konkret. Mit Technical Development P.C., Athen (Griechenland), und VdS Schadenverhütung GmbH Sp. z o.o. - oddzial w Polsce, Warschau (Polen), findet die VDE Weiterbildung Blitzschutz nun auch international Verbreitung.

Ein erstes Seminar in Polen musste leider wegen der Corona-Beschränkungen abgesagt werden. Für 2021 sind zwei Grundseminare Blitz- und Überspannungsschutz geplant. In Griechenland soll der Seminarbetrieb in 2021 beginnen.

www.vde.com/blitzschutz-weiterbildung

Bewerbung ICLP 2024

Bewerbung des VDE als Ausrichter der ICLP 2024 in Deutschland

Die wissenschaftlich ausgerichtete, internationale Blitzschutz-Konferenz ICLP findet alle zwei Jahre im Wechsel zur VDE Blitzschutztagung statt. Der VDE hat sich als Ausrichter für die Veranstaltung in 2024 beworben. Tagungsort soll Dresden sein.

www.iclp-centre.org

Warnhinweis Blitzschutz für Bauten mit CFK verstärktem Beton

Carbonstahl mit erheblichen Schädigen nach Blitzstrombelastung

CFK-Stab nach Blitzstrombelastung

| DEHN SE

„Carbonbeton“ (CFK verstärkter Beton) ist ein Baustoff, in dem die sonst übliche Armierung aus Stahl durch einen Kohlefaserwerkstoff (CFK) ersetzt wird. Untersuchungen in Blitzstromlaboren zeigten, dass bereits geringe Blitzstoßströme gravierende Schäden an der CFK-Armierung verursachen können. Der VDE empfiehlt deshalb, möglichst keine Blitzteilströme in CFK-Armierungen einzuleiten, und hat einen entsprechenden Warnhinweis veröffentlicht.

www.vde.com/blitzschutz-carbonbeton

Archiv des Ausschuss für Blitzschutz und Blitzableiterbau e.V. digital verfügbar

Auswahl verschiedener Original-Dokumente aus dem VDE|ABB-Archiv
VDE|ABB

Seit 1885 beschäftigen sich die im deutschsprachigen Sprachbereich führenden Blitzschutz-Experten mit der Frage: Wie können Menschen, Gebäude und Technik besser gegen Blitzwirkungen geschützt werden? Der Ausschuss für Blitzschutz und Blitzableiterbau (ABB) hat in seiner 135 jährigen Arbeit - unter verschiedenen Namen - zahlreiche Veröffentlichungen erstellt, wissenschaftliche Tagungen organisiert und Forschungsvorhaben angeregt. Die Digitalisierung und Veröffentlichung der Dokumente ist daher nicht nur eine Fundgrube für Historiker, sondern eine Wissensquelle auch für Fachleute, die sich mit Fragen außerhalb der üblichen Blitzschutztechnik befassen.

Knapp 1000 Dokumenten aus dem ABB Archiv wurden eingescannt und mit Schlagworten versehen, die zusammen mit der Volltextsuche das Auffinden von passenden Dokumenten in der Suche stark vereinfachen.

Das digitale Archiv des ABB e.V. steht den Gremien des VDE ABB zur Verfügung.

www.vde.com/blitzschutz-geschichte   🔒 VDE Teamsite "Infos für alle" > Archiv ABB e.V.

Grafiken für die Öffentlichkeitsarbeit

zur exklusiven Verwendung durch Mitglieder des VDE ABB Fördererkreises

"Wir fördern Blitzschutz"

| VDE

Viele VDE Themen werden durch sogenannte Scribble-Bilder auf der Homepage, in Publikationen, E-Mail-Signaturen dargestellt. Jetzt ist auch für Blitz- und Überspannungsschutz eine repräsentative Grafik verfügbar (siehe Titelgrafik).

Für die Förderer des VDE ABB wurde ebenfalls eine Grafik erstellt. Mit dieser Vignette können Mitglieder auf ihrer Homepage und in schriftlichen Unterlagen auf die Mitgliedschaft hinweisen z. B. in Kombination mit dem Schriftzug "Wir fördern Blitzschutz! www.vde.com/blitzschutz-foerdern".

Forschungsprojekte

Für Forschungsprojekte und Reisekostenerstattungen hat der Fördererkreis 26.950 Euro bereitgestellt. Folgende Projekte wurden gefördert:

2020

(90) Blitzmessstation am Hohen Peißenberg
(91) Optoakustische Blitzmessung
(92) Vermaschter Ringerder unter isoliertem Fundamenterder

Expertengruppen

Die Arbeit des Ausschusses unterstützen neben dem Fördererkreis die folgenden Gremien (mit der jeweiligen Leitung):

Technischer Ausschuss,
Unterausschüsse
Arbeitskreise

Ältestenrat Prof. M. Rock

 

Blitzschutztagung Prof. M. Rock

 

Blitzunfallstatistik D. Maske

 

Fachtagung für Blitzschutzpraktiker J. Fulda

 

Technischer Ausschuss Prof. O. Beierl

 

Unfallanalyse R. Thormählen

 

Webseiten Prof. A. Kern

 

Weiterbildung R. Schüngel

Betankungsanlagen J. Fulda


Berührungs- und Schrittspannung Prof. M. Rock

 

Blitzschutz bei Veranstaltungen M. Öhlhorn

 

Funkanlagen S. Bonhagen

 

Gebäudetechnische Anlagen S. Neumann 

 

ICLP 2024 Prof. M. Rock


Verhaltensempfehlungen R. Eulberg

 

 

 

 

 

www.vde.com/blitzschutz-expertengruppen

Ausblick

In diesem Jahr sind mehrere Arbeitskreise mit der Überarbeitung bestehender und Erstellung neuer Merkblätter intensiv beschäftigt. Die Entwurfsfassungen werden auf der VDE Homepage bereits vorab veröffentlicht. Es lohnt sich also ein Blick unter www.vde.com/blitzschutz-fachinformationen

Vom 07. bis 08. Oktober 2021 wird die 14. VDE Blitzschutztagung, wieder in Aschaffenburg, stattfinden. Alle Fachleute sind eingeladen, interessante Beiträge einzureichen. Der Aufruf zu Beiträgen wird in Kürze auf der Veranstaltungshomepage veröffentlicht.

www.vde-blitzschutztagung.de


Highlights 2019

- Internationales Expertennetzwerk

- 13. VDE Blitzschutztagung

- Online Blitzdatenabfrage aktualisiert

- Fachtagung für Blitzschutzpraktiker

- Fachinformationen + Publikationen

- Forschungsprojekte

- Gremien

Internationales Netzwerk

Internationale Landesflaggen
sinuswelle / Fotolia

In den ABB-Gremien sind Experten aus Österreich, Schweiz, Niederlande, Polen und Griechenland tätig. Sie haben z.B. bei den VDE|ABB-Anwenderfachtagungen Vorträge beigesteuert.

Bei internationalen Veranstaltungen oder Gremiensitzungen wurden weitere Kontakte geknüpft und vertieft. Dabei ging es neben dem Erfahrungsaustausch um mögliche Kooperationen bei fachlichen Standpunkten (Stichwort ESE), Publikationen (Übersetzen der ABB-Publikationen in andere Sprachen) sowie Weiterbildung.

Besonders interessiert zeigte sich der polnische Elektrotechnik-Verband SEP mit dem Blitzschutz-Komitee PKOO. Sie wollen als erstes den VDE-Comic "Donner-Wetter" in Polnisch herausgeben. Eine Kooperation in der Weiterbildung im Blitz- und Überspannungsschutz wurde vereinbart.

Auf Initiative des ABB wurden Elektrotechnik-Verbände / Organisationen in USA, Großbritannien und Südafrika angesprochen mit dem Ziel, den VDE-Comic gemeinsam in Englisch herausgeben. Derzeit läuft die Abstimmung sowohl bei den Partnern, ob sie dieses Kooperationsangebot unterstützen, als auch zum Comic-Inhalt, da manche Aussagen international anders gesehen werden.

Ausblick: In 2020 wird der nächste Workshop des Technischen Ausschusses VDE|ABB mit dem österreichischen Blitzschutz-Komitee TKBL/OVE stattfinden.

13. VDE Blitzschutztagung

14. VDE Blitzschutztagung | 7.+8. Oktober 2021 | Aschaffenburg + online

| VDE

Am 24. und 25. Oktober 2019 trafen sich über 210 Fachleute zur 13. Ausgabe dieser Veranstaltungsreihe in Aschaffenburg. Der Programmausschuss hatte zuvor in einem zweistufigen Prozess die Beiträge bewertet;  in das Tagungsprogramm wurden 22 Beiträge zu den Themengebieten Blitzschutzeinrichtungen, Normung, Blitzschutz spezieller Objekte, Blitzmessungen und Personenblitzschutz aufgenommen.

Einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Tagung leisteten die acht Fachaussteller.

Die 14. VDE Blitzschutztagung wird voraussichtlich im Oktober 2020 wieder in der Stadthalle Aschaffenburg stattfinden.

www.vde-blitzschutztagung.de

Online-Blitzdatenabfrage aktualisiert

Blitzereignisse auf einer Landkarte

| VDE|ABB

Die Abfrage der Blitzdaten erfolgt nun direkt auf dem Siemens-Server. ABB-Förderer und andere berechtigte Personen erreichen das Abfrageformular über die VDE-Homepage.

Die Umstellung auf einen neuen Server bewirkte weitere Änderungen:

  • Der Abfrageort kann jetzt auch mit GPS-Koordinaten eingegeben werden.
  • Mit dem Link "PDF" wird eine Download-Datei des Abfrage-Ergebnisses im A4-Format erstellt, die dann auch ausgedruckt werden kann.
  • Die Karteikarte Blitz enthält alle (und nicht nur die ersten 30) Blitze, die im 10-km-Umkreis am vorgegebenen Ort und Datum (+/- 1 Tag) registriert wurden.
  • Die Karteikarte Blitzdichte erzeugt eine Karte mit den üblichen Kacheln und den Zahlenwerten für die Blitzdichte (Einheit: Anzahl Erdblitze pro km² und Jahr).

www.vde.com/blitzdaten

 

Fachtagung für Blitzschutzpraktiker

Fachtagung für Blitzschutzpraktiker

Im VDE findet die Facharbeit nicht nur in den Fachgesellschaften und Fachausschüssen wie z.B. dem ABB statt. Auch die VDE-Bezirksvereine sind Träger und Multiplikatoren der fachlichen VDE-Aktivitäten.

Im letzten Jahr hat der Unterausschuss "Fachtagung für Blitzschutzpraktiker" das Veranstaltungskonzept überarbeitet und ein Tagungsprogramm für 2019/2020 erstellt. Die VDE-Bezirksvereine können nun das Programm in Ihre eigene Veranstaltungsplanung übernehmen und mit Beiträgen von lokalen Fachleuten ergänzen.

www.vde.com/fachtagung-fuer-blitzschutzpraktiker

Fachinformationen + Publikationen

Für Layout und Druck von Publikationen sowie für die Donner-Wetter!-App wurden 13.500 Euro bereitgestellt.

Großer Beliebtheit erfreut sich weiterhin der VDE-Comic "Donner-Wetter!". Insgesamt sind über 180 Tsd. Exemplare gedruckt und verteilt worden.

Folgende Publikationen wurden aktualisiert herausgeben:

  • Äußerer Blitzschutz auf Dach und Wand, ZVDH + ABB, 12/2018
  • Blitzschutz von Schutzhütten, ABB, 8/2019
  • Fußball bei Gewitter (Kurzfassung + Langfassung), ABB + DFB, 6/2019
  • Isolierte Fangeinrichtungen, ABB, 7/2019
  • Korrosion von Blitzschutzsystemen, ABB, 7/2019

Forschungsprojekte

Für Forschungsprojekte und Reisekostenerstattungen hat der Fördererkreis 46.088 Euro bereitgestellt. Folgende Projekte wurden gefördert:

2019

(85) Berührungsspannungen bei gebäudeintegrierten Blitzschutzsystemen

(86) Klimaänderung und Blitzgeschehen

(87) Blitzmessstation am Hohen Peißenberg

(88) Optoakustische Blitzmessung

​(89) Maßnahmen zur Verringerung der Schrittspannung in Erdungssystemen von Blitzschutzsystemen

Gremien

Die Arbeit des Ausschusses unterstützen neben dem Fördererkreis die folgenden Gremien (mit der jeweiligen Leitung):

Technischer Ausschuss,
Unterausschüsse
Arbeitskreise

Ältestenrat Prof. M. Rock

 

Blitzschutztagung Prof. M. Rock

 

Blitzunfallstatistik D. Maske

 

Fachtagung für Blitzschutzpraktiker J. Fulda

 

Technischer Ausschuss Prof. O. Beierl

 

Unfallanalyse R. Thormählen

 

Webseiten Prof. A. Kern

 

Weiterbildung R. Schüngel

Aufnahmekriterien Prof. M. Rock

 

Berührungs- und Schrittspannung Prof. M. Rock

 

Blitzschutz bei Veranstaltungen M. Öhlhorn

 

Funkanlagen S. Bonhagen

 

Klimaanlagen R. Eulberg 

 

Verhaltensempfehlungen R. Eulberg

 

 

 

 

 

www.vde.com/abb-expertengruppen


Highlights 2018

- Internationales Netzwerk

- VDE Weiterbildungsrichtlinie Blitzschutz

- Workshop Koordinierung Blitz- und Überspannungsschutz

- Stellungnahme zu ESE und CVM

- Umfrage Gewitterunterricht

- Publikationen

- Förderung von Forschungsprojekten und Reisen

- Gremien

- Ausblick

Internationales Netzwerk

Internationale Landesflaggen
sinuswelle / Fotolia

Die Kontakte mit den österreichischen Blitzschutz-Kollegen wurden intensiviert. Im Oktober fand erneut ein eintägiger Workshop, dieses Mal in Frankfurt, statt, an dem die Mitglieder des Technischen Komitees Blitzschutz im OVE und des Technischen Ausschusses des VDE|ABB teilnahmen. Diskutiert wurden aktuelle Fragestellungen im Blitz- und Überspannungsschutz wie z.B. Blitzschutz bei Veranstaltungen, bei Fassaden oder denkmalgeschützten Kraftwerken.

Der ABB traf sich im VDE-Haus Frankfurt erstmals mit Vertretern des Blitzschutz-Komitees im polnischen Elektrotechnik-Verband SEP. Nach einer Vorstellung der jeweiligen Aktivitäten wurden erste Ideen entwickelt, wie die Zusammenarbeit zwischen VDE und SEP im Bereich Blitzschutz vertieft werden kann.

Mit Technical Development Athen startet der VDE|ABB erstmals die Zusammenarbeit in der Blitzschutz-Weiterbildung mit einem nicht-deutschsprachigen Bildungsträger. Ab 2019 sollen in Griechenland und Zypern die VDE|ABB-Seminare durchgeführt werden.

VDE Weiterbildungsrichtlinie Blitzschutz

VDE

Im Juni 2018 veröffentlichte der VDE|ABB seine Weiterbildungsrichtlinie Blitzschutz. Sie ersetzt die bisherige Weiterbildungs- und Prüfungsordnung des VDE, erstmals veröffentlicht 1991.

Die Weiterbildungsrichtlinie enthält erstmals alle Informationen zur Weiterbildung im Fachgebiet Blitzschutz mit dem VDE|ABB:

  • Weiterbildungskonzept: Zielgruppen, Seminarinhalte, Seminartypen, Prüfung ...
  • Unterausschuss Weiterbildung: Aufgaben, Zusammensetzung
  • VDE anerkannte Bildungsträger: Voraussetzungen für die Zusammenarbeit ...
  • VDE geprüfte Blitzschutz-Fachkraft: Voraussetzungen, Eintragung
  • VDE qualifizierte Person für Blitzschutz
  • Seminarbeschreibungen
  • Anlage Qualifizierung: Übersicht über die verschiedenen Qualifizierungen und welche Seminare dafür notwendig sind

Workshop Koordinierung Blitz- und Überspannungsschutz

Aktuelles aus VDE 0100 - 0185- 0845

 5. VDE-Workshop KBÜ 8./9.11.2018 Schieder

| VDE

2002 fand unter dem Motto „DIN VDE 0100, 0185, 0845 – Konflikt oder gemeinsame Lösung?“ der erste Workshop mit diesem Titel statt. In 2018 wurde die Reihe fortgesetzt mit Beiträgen zur Umsetzung der DIN VDE 0100-443 / -534, Schutzmaßnahmen nach VDE-AR-N 4100 „Technische Anschlussregeln Niederspannung“ und ergänzenden Anforderungen zum Überspannungsschutz in PV- Stromversorgungssystemen und der Stromversorgung von Elektrofahrzeugen nach DIN VDE 0100-7xx. Außerdem wurde ein Ausblick auf die Ausgabe 3 der Blitzschutz-Normenreihe VDE 0185-305 gegeben. Ein besonders Highlight war die Besichtigung des "Erdungsgartens" der Fa. Phoenix Contact.

www.vde.com/kbue2018

Stellungnahme zu ESE und CVM

Hallenbad mit äußerem Blitzschutz

Hallenbad mit äußerem Blitzschutz nach VDE 0185-305

| VDE

Seit einiger Zeit werden in Deutschland sogenannte "nicht konventionelle Blitzschutzanlagen" angeboten und installiert, die ESE-Fangeinrichtungen und die "Collection Volume Method" (CVM) verwenden. Als ESE wird ein Blitz-Auffangsystem bezeichnet, das z.B. durch aktive Komponenten Blitze besonders effektiv "anziehen" soll; CVM ist die dabei verwendete Planungsmethode. Nach Ansicht des VDE und des VDB Verband Deutscher Blitzschutzfirmen bieten diese „nicht konventionellen“ Anlagen keinen wirksameren Schutz für bauliche Anlagen und Personen als Blitzschutzsysteme nach IEC 62305. Zudem können sogar Personen- und Gebäudeschäden sowie der Ausfall sicherheitstechnisch relevanter Systeme auftreten, wenn die "nicht konventionellen“ Anlagen nur entsprechend den Vorgaben der Hersteller aufgebaut werden. Eine ausführliche Stellungnahme hat der VDE|ABB gemeinsam mit dem VDB auf seiner Homepage veröffentlicht.
www.vde.com/ese-cvm

Umfrage Gewitterunterricht

Basti berichtet in der Schule von dem Gewitter während eines Open-Air-Konzerts
VDE|ABB

Der VDE|ABB möchte die Bildung in Kindergärten und Schulen unterstützen und so die Kenntnisse über Blitz und Donner weiter verbreiten. Dafür sollen praxisgerechte Hilfsmittel bereitgestellt werden, die in der Erziehung von Kindern und Jugendlichen leicht Anwendung finden können. Dazu wurde eine Umfrage unter den in Kindergärten, Schulen und ähnlichen Einrichtungen tätigen Personen durchgeführt.
Nach Auswertung der Antworten sollen in den kommenden Jahren nach Möglichkeit die gewünschten Hilfsmittel erarbeitet und bereitgestellt werden.
www.vde.com/umfrage-gewitterunterricht

Publikationen

Für Layout und Druck von Veröffentlichungen sowie für die Donner-Wetter!-App wurden 7.500 Euro bereitgestellt.

In Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V. (VFD) entstand ein neues Infoblatt „Reiten, Fahren und Säumen bei Gewitter“. Ergänzende Hinweise für Betriebsinhaber, Übungsleiter, Reit- und Fahrlehrer sowie Prüfer und Veranstalter von Reitkursen, Turnieren oder ähnlichen Veranstaltungen enthält ein zusätzliches Merkblatt.

Das Merkblatt "Blitzschutz an Abgasanlagen" ist im Juli aktualisiert veröffentlicht worden. Herausgeber sind VSE/BDH, VDE|ABB und ZVH.

"Potentialausgleich und Blitzschutz von Vorhangfassaden" ist der Titel eines Merkblattes, das unter Mitarbeit von Experten des VDE|ABB überarbeitet und vom Verband der Fassaden- und Fensterhersteller (VFF) herausgegeben wurde.

 

Förderung von Forschungsprojekten und Reisen

Für Forschungsprojekte und Reisekostenerstattungen hat der Fördererkreis 45.400 Euro bereitgestellt.

2018

(81) EXCEL-Kalkulationsblatt für die Risikoabschätzung nach IEC 62305-2 Ed.3

(82) Blitzmessstation am Hohen Peißenberg

(83) Maßnahmen zur Verringerung der Schrittspannung in Erdungssystemen von Blitzschutzsystemen

Gremien

Die Arbeit des Ausschusses unterstützen neben dem Fördererkreis die folgenden Gremien (mit der jeweiligen Leitung):

Technischer Ausschuss,
Unterausschüsse
Arbeitskreise
Technischer Ausschuss Prof. O. BeierlAufnahmekriterien Prof. M. Rock
Blitzschutztagung Prof. M. RockBaurecht G. Schweble-Juch
Fachtagung für Blitzschutzpraktiker W. HeuhsenBerührungs- und Schrittspannungen Prof. M. Rock
Statistik D. MaskeESE Prof. A. Kern
Unfallanalyse R. ThormählenReiten Prof. M. Rock
Webseiten Prof. A. KernVeranstaltungen M. Öhlhorn
Weiterbildung R. SchüngelVorhangfassaden R. Schüngel
Ältenrat Prof. M. RockWeltblitzschutztag Prof. M. Rock
KBÜ Dr. P. Zahlmann, J. Birkl

Ausblick

Am 24. und 25. Oktober 2019 wird die 13. VDE-Blitzschutztagung, wieder in Aschaffenburg, stattinden. Alle Fachleute sind eingeladen, interessante Beiträge einzureichen.
www.vde-blitzschutztagung.de

Eine der wichtigsten Aufgaben des ABB ist die Information der Fachöffentlichkeit mit Hilfe von Merkblättern. Im kommenden Jahr werden weitere ABB-Merkblätter aktualisiert auf der Homepage veröffentlicht werden.


Highlights 2017

- Blitzgefahren in Öffentlichkeit und Politik

- 12. VDE|ABB-Blitzschutztagung

- Dr.-Ing. Wolfgang Zischank erhält Benjamin-Franklin-Medaille

- Goldene Ehrennadel für Wolfgang Heuhsen

- Internationale Zusammenarbeit

- Archiv der ABB-Geschäftsstelle

- Publikationen

- Förderung von Forschungsprojekten und Reisen

- Gremien

- Ausblick

Blitzgefahren in Öffentlichkeit und Politik

Veranstaltungen bei Gewitter
VDE

Im Juni 2013 veröffentlichte der ABB das VDE-Merkblatt "Blitzschutz bei Veranstaltungen und Versammlungen". Eine Jahr später fand erstmals ein gleichnamiges Weiterbildungsseminar statt, in dem die Kenntnisse und Empfehlungen des ABB an "Qualifizierte Personen für Blitzschutz bei Veranstaltungen im Freien und in Zelten" weitergegeben wurden.

Bei der praktischen Umsetzung in diesem sensiblen Bereich hat sich seitdem einiges getan. Nach Blitzunfällen bei großen Open-Air-Festivals in den vergangenen beiden Jahren, über die in den deutschen Medien intensiv berichtet wurde, wurden in diesem Jahr bei ähnlichen Veranstaltungen erstmals "blitzgeschützte Zonen" für Besucher eingerichtet. Außerdem haben die Veranstalter Sicherheitshinweise angepasst. Dies ist als großer Erfolg der ABB-Arbeit zu bewerten.

Die Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB) ist Ende August 2017 veröffentlicht worden. Der ABB hat sich in der Entwurfsphase zusammen mit der DKE (verantwortlich für die elektrotechnische Normung) intensiv um eine angemessene Berücksichtigung des Blitz- und Überspannungsschutzes als vorbeugender Brandschutz eingesetzt. In der Abstimmungsphase wurden nicht alle Formulierungsvorschläge des ABB umgesetzt. Insgesamt gesehen ist der Blitzschutz jetzt deutlicher als zuvor in den baurechtlichen Vorschriften verankert (siehe MVV TB A 2.1.21.15).

12. VDE|ABB-Blitzschutztagung

14. VDE Blitzschutztagung | 7.+8. Oktober 2021 | Aschaffenburg + online

| VDE

Am neuen Standort Aschaffenburg fand am 12. und 13. Oktober 2017 die zwölfte Tagung dieser Veranstaltungsreihe statt. Erfreulich viele Autorinnen und Autoren hatten einen Beitrag angemeldet, so dass der Programmausschuss ein thematisch umfassendes Programm mit 17 Vorträgen und 11 Postern erstellen konnte. Einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Tagung leisteten auch die Aussteller. Das attraktive Programm und vielleicht auch der gut erreichbare Tagungsort Aschaffenburg führten zu einer deutlichen Steigerung der Teilnehmerzahl auf 214.

Die 13. VDE|ABB-Blitzschutztagung wird am 24. und 25.10.2019 wieder in der Stadthalle Aschaffenburg stattfinden.

Dr.-Ing. Wolfgang Zischank erhält Benjamin-Franklin-Medaille

Dr.-Ing. W. Zischank erhält die Benjamin-Franklin-Medaille
VDE|ABB

Seit 1979 wird die Benjamin-Franklin-Medaille an hochverdiente Wissenschaftler verliehen, die hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der grundlegenden oder angewandten Blitzforschung erbracht haben. Diese höchste Ehrung des VDE|ABB erhielt nun Dr.-Ing. Wolfgang Zischank von der Universität der Bundeswehr in Neubiberg. Damit wurden seine außerordentlichen Leistungen in der Blitzforschung sowie der Umsetzung der Forschungsergebnisse in der nationalen und internationalen elektrotechnischen Normung gewürdigt. In der feierlichen Preisverleihung, die am 12. Oktober 2017 während der Blitzschutztagung in Neu-Ulm stattfand, hob der Vorsitzende Professor Michael Rock seine Verdienste hervor.

Goldene Ehrennadel für Wolfgang Heuhsen

W. Heuhsen erhält die Goldene Ehrennadel des ABB-Fördererkreises
VDE|ABB

In Würdigung seines besonderen ehrenamtlichen Engagements bei der Auswertung von Blitzunfällen und für die Verwirklichung des überaus erfolgreichen Comic-Projektes 'Donner-Wetter!' erhielt Wolfgang Heuhsen die Goldene Ehrennadel des ABB-Fördererkreises. Die Ehrennadel überreichte der Stellvertretende ABB-Vorsitzende Klaus-Peter Müller während der Blitzschutztagung am 12. Oktober 2017 in Aschaffenburg. Herr Heuhsen erstellte von 2007 an zehn Jahre lang die Blitzunfallstatistik und wertete dabei tausende Pressemeldungen aus. 2015 veröffentlichte der VDE erstmals den Comic "Donner-Wetter! Wissen für Kids zu Donner und Blitz", dessen Inhalt und Layout von Herrn Heuhsen mit viel Liebe zum Detail maßgeblich erarbeitet worden war. Für dieses langjährige besondere Engagement wurde er nun mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Internationale Zusammenarbeit

Workshop Teilnehmer

Workshop Teilnehmer OVE-ABB|TA am 22.03.2017 in Linz

| VDE|ABB

Den fachlichen Austausch im Blitz- und Überspannungsschutz und der Blitzforschung zu verstärken, das war das Ziel eines Workshops mit österreichischen und deutschen Expertinnen und Experten, der im März 2017 zum zweiten Mal durchgeführt wurde, diesmal in Linz/Österreich.

In neun Beiträgen wurden zukunftsweisende Fragestellungen aus den Themengebieten (1) Temporärer Blitzschutz, (2) Blitzschutz allgemein / explosionsgefährdete Anlagen, (3) Erdungssysteme und Schrittspannungsreduktion sowie (4) Blitzunfälle / Datenerfassung /Statistik / Blitzortung behandelt. Dieser Austausch wurde als so notwendig und hilfreich angesehen, dass er in den Jahren zwischen den VDE|ABB-Blitzschutztagungen als Workshop regelmäßig durchgeführt werden soll.

Archiv der ABB-Geschäftsstelle

Unfallanalyse des ABB: ausgefüllter Fragebogen 1965
VDE|ABB

Mehrere Jahrzehnte lang war der ABB ein selbständiger Verein mit einer eigenen Geschäftsstelle. Nach dem Verschmelzen mit dem VDE gelangten 1984 die Akten in ein Archiv der Feuerwehr München. Dort wurden die mehr als 40 Umzugskartons umfassenden Unterlagen nun gesichtet, sortiert und größtenteils entsorgt. Die verbliebenen Unterlagen werden in den kommenden Monaten eingescannt und den ABB-Gremien verfügbar gemacht.

Publikationen

Für Layout und Druck von Veröffentlichungen sowie für die Donner-Wetter!-App wurden 19.800 Euro bereitgestellt.

Das Merkblatt "Blitzschutz an Abgasanlagen" ist im März aktualisiert veröffentlicht worden. Herausgeber sind VSE/BDH, VDE|ABB und ZVH.

Förderung von Forschungsprojekten und Reisen

Blitzstromprüfung im Labor
J. Pröpster

Für Forschungsprojekte und Reisekostenerstattungen hat der Fördererkreis 32.700 Euro bereitgestellt.

Forschungsprojekte in 2017:

  • Optoakustische Blitzmessung
  • Blitzmessstation am Hohen Peißenberg
  • Auswertung der Blitzunfälle in Deutschland aus dem ABB-Archiv
  • Untersuchungen an Blitzopfern

Gremien

Die Arbeit des Ausschusses unterstützen neben dem Fördererkreis die folgenden Gremien (mit der jeweiligen Leitung):

Technischer Ausschuss,
Unterausschüsse
Arbeitskreise
Technischer Ausschuss Prof. O. BeierlBaurecht G. Schweble-Juch
Blitzschutztagung Prof. M. RockBerührungs- und Schrittspannungen Prof. M. Rock
Statistik D. MaskeVorhangfassaden R. Schüngel
Webseiten Prof. A. KernKBÜ Dr. P. Zahlmann
Weiterbildung R. Schüngel

Ausblick

Eine der wichtigsten Aufgaben des ABB ist die Information der Fachöffentlichkeit mit Hilfe von Merkblättern. Bereits vor einigen Monaten starteten die ABB-Mitglieder die Überarbeitung fast aller ABB-Merkblätter, die im nächsten Jahr nach und nach aktualisiert veröffentlicht werden. Daneben ist ein neues Merkblatt "Baurecht" in Erstellung.

Aktuelles aus VDE 0100 - 0185- 0845

 5. VDE-Workshop KBÜ 8./9.11.2018 Schieder

| VDE

Zusammen mit den Fachkolleginnen und -kollegen aus der Normenreihe VDE 0100 wird der nächste Workshop "Koordinierung Blitz- und Überspannungsschutz" vorbereitet. Diese fünfte Veranstaltung wird am 8. und 9. November 2018 in Schieder bei Phoenix Contact stattfinden. Im Rahmenprogramm ist eine Besichtigung des „Erdungsgartens“ geplant.