Bundesbildungsministerin Anja Karliczek im Gespräch mit Sabine Schattke, Repräsentatin des VDE in Berlin

Auftakts des Wissenschaftsjahres 2019 – Künstliche Intelligenz des BMBF: Bundesbildungsministerin Anja Karliczek im Gespräch mit Sabine Schattke, Repräsentatin des VDE in Berlin.

| Hannibal / VDE
20.03.2019 Kurzinformation

VDE beim Auftakt des BMBF-Wissenschaftsjahres 2019 dabei

Selbstfahrende Autos, Pflegeroboter oder smarte Geräte im Alltag: Künstliche Intelligenz unterstützt den Menschen dabei, seine Zukunft völlig neu zu gestalten. Welche Chancen und welche Herausforderungen sind damit verbunden? Welche ethischen, rechtlichen , sozialen und ökologischen Implikationen sind dabei zu beachten? Welche Rolle spielen Wissenschaft und Forschung? Diesen und weiteren Fragen widmet sich das Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Der offizielle Startschuss fiel am 19. März in Berlin – mit dabei der Technologieverband VDE als offizieller Partner des Wissenschaftsjahres 2019.

Kontakt

Repräsentanz Berlin
Downloads + Links

Zum Auftakt des Wissenschaftsjahres lud Bundesbildungsministerin Anja Karliczek KI-Expertinnen und -Experten zu einem Wissensaustausch nach Berlin. In einer Podiumsdiskussion zum Thema „Wohin wir mit KI kommen können – und was wir dafür tun müssen" diskutierten neben Karliczek Dr. Georg Wittenburg, Co-Founder und CEO von Inspirient, ein Berliner Start-up für automatisierte Datenanalyse, Prof. Antonio Krüger, Globus-Stiftungsprofessor für Informatik, Universität des Saarlandes, und Direktor Innovative Retail Laboratory, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, sowie Prof. Judith Simon, Lehrstuhl Ethik in der Informationstechnologie, Universität Hamburg, und Mitglied des Deutschen Ethikrats und der Datenethikkommission der Bundesregierung.

„Wir wollen die Chancen, die Künstliche Intelligenz birgt, erkennen und ergreifen. Wissenschaft und Forschung sind wichtige Treiber, damit dies gelingt. Sie tragen auch dazu bei, mögliche Risiken abzufedern. KI soll von Menschen für Menschen gemacht werden – das ist mir wichtig", betonte  Karliczek im Rahmen der Eröffnung.

Nach dem Auftakt bietet das Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz mit Diskussionsrunden, Mitmachaktionen und interaktiven Formaten Stakeholdern aus Gesellschaft, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zahlreiche Möglichkeiten, miteinander ins Gespräch zu kommen. Der Technologieverband VDE ist Partner im Wissenschaftsjahr 2019:

Der VDE ist Partner im Wissenschaftsjahr 2019

Logo Wissenschaftsjahr 2019
01.01.2019 Berlin

Im Wissenschaftsjahr 2019 – Künstliche Intelligenz lädt das Bundesministerium für Bildung und Forschung dazu ein, über das Thema Künstliche Intelligenz und die Gestaltung der Zukunft zu diskutieren. Der VDE ist Partner des Wissenschaftsjahres.

Mehr erfahren