Elektrizitätswerk Stadt Lichtenberg_Bild 1
2012 Norbert Gilson
27.07.2020

Elektrizitatswerk Stadt Lichtenberg

Herzbergstraße 117a, 10365 Berlin-Lichtenberg

Kontakt

VDE-Ausschuss Geschichte der Elektrotechnik

Beschreibung


erbaut: um 1910

Nachdem die Einwohnerzahl der im Osten von Berlin gelegenen Gemeinde Lichtenberg seit Ende des 19. Jahrhunderts infolge der Industrialisierung stark angewachsen war, erhielt die Ortschaft 1907 das Stadtrecht. Für die Elektrizitätsversorgung ihres Territoriums ließ die junge Stadtgemeinde ein eigenes Elektrizitätswerk errichten. Mit der Gründung von Groß-Berlin im Jahr 1920 wurde die Stadt Lichtenberg nach Berlin eingemeindet und bildet seitdem den gleichnamigen Berliner Bezirk.

Von dem ehemaligen Elektrizitätswerk sind lediglich zwei Gebäude erhalten geblieben: das zur Herzbergstraße hin ausgerichtete Verwaltungsgebäude (Foto) sowie eine dahinter gelegene Reparaturhalle.

Informationsstand: 31.12.2013
Schlagworte: Elektrizitätserzeugung; Verwaltungsgebäude; Stromerzeugung; Energie; Energy; Energienetze
Stichworte: Elektrizitätswerk der Stadt Lichtenberg; Verwaltungsgebäude; Reparaturhalle


Quelle(n)

  • Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Denkmalliste Berlin (Stand: 14.01.2011), Nr. 09040311


Karte