HH-310516_032a__Bild 4
2016 Norbert Gilson
12.10.2020

Fernmeldeamt

Stresemannstraße 69 / Juliusstraße 7, 22769 Hamburg

Kontakt

VDE-Ausschuss Geschichte der Elektrotechnik

Das in der zweiten Hälfte der 1920er Jahre in Hamburg errichtete neue Fernmeldeamtsgebäude dokumentiert schon durch seine Größe den damaligen starken Anstieg des Fernsprechverkehrs, der für die Umstellung des vielfach noch vorhandenen Handvermittlungsbetriebs auf den Selbstwähldienst umfangreiche Neuinstallationen in der Fernsprechvermittlungstechnik erforderlich machte.


Beschreibung


erbaut: 1926-27
Architekt: Conrad Teucke

Über die Funktion des Fernmeldeamtsgebäudes ist bisher nichts bekannt. Aufgrund der allgemeinen Entwicklung des Fernmeldeverkehrs in den 1920er Jahren lässt sich jedoch vermuten, dass der Bau im Zuge der generellen Umstellung der Ortsvermittlung auf den Selbstwähldienst errichtet wurde. Höchstwahrscheinlich beherbergte das Gebäude auch eine Fernamtseinrichtung, deren Vermittlungstechnik damals noch nicht vollständig automatisiert war.

Der Bau im nördlichen St. Pauli wurde von dem Architekten der Postbauabteilung der  Oberpostdirektion Hamburg, Conrad Teucke, entworfen. Die Gestaltung der zur Stresemannstraße hin gelegenen Fassade mit einem Mittelrisalit aus kräftigen Pilastern, der von einem Balkon abgeschlossen wird, strahlt eine monumentale Wirkung aus. Möglicherweise wurde das mit einer Vielzahl von Giebelfenstern besetzte Walmdach erst nach dem Zweiten Weltkrieg aufgesetzt. Ebenso wurden vermutlich die drei an der Juliusstraße gelegenen Dachgiebel im Nachhinein verändert.
 
Informationsstand: 09.08.2017
Schlagworte: Fernsprech- / Vermittlungsämter; Informations- und Kommunikationstechnik (IKT); Nachrichten- und Kommunikationstechnik
Stichworte: Conrad Teucke; Fernmeldeamt; Ortsvermittlung; Selbstwähldienst; Fernamtseinrichtung; St. Pauli; Postbauabteilung; Oberpostdirektion Hamburg; Mittelrisalit; Pilaster; Walmdach
 

Quelle(n)

  • Hamburg. Kulturbehörde, Denkmalliste, ID-Nr. 29203 (Stand: 18.04.2016)

Bilder

Karte