Transformatorenstation Lützeroda_Bild 1
2016 W. Männel
22.12.2020

Transformatorenstation Lützeroda

Zum Ziskauer Tal, 07751 Jena

Kontakt

VDE Ausschuss Geschichte der Elektrotechnik

Ursprünglich für die regionale Elektrizitätsversorgung errichtet, trägt die Transformatorenstation heute Infotafeln mit Hinweisen auf die Schlacht von Jena und Auerstedt (1806).

Beschreibung


erbaut: 1950er Jahre (?)

Transformatorenstation, Putzbau mit überkragendem Flachdach, vermutlich in den 1950er Jahren errichtet, inzwischen renoviert 

Die Trafostation in Lützeroda weist auf die Schlacht von Jena und Auerstedt am 14.Oktober 1806 hin, in der die napoleonischen Truppen den preußischen eine Niederlage zufügten. Von der Schlacht auf der Hochebene nordwestlich von Jena war Lützeroda wie auch zahlreiche Dörfer wie Cospeda und Vierzehnheiligen betroffen, wie auf der Infotafel am Trafohaus in drei Sprachen der Augenzeugenbericht des Lützerodaer Bürgers Johann Gottfried Wackernagel (1787-1872) wiedergibt. Im benachbarten Cospeda informiert das „Museum 1806 Jena-Cospeda” über die Schlacht zwischen Preußen und Frankreich, deren Vorgeschichte, Ursachen und Verlauf.

Informationsstand: 28.03.2017
Schlagworte: Transformatorenstation; Energy; Energie; Energienetze
Stichworte: Putzbau; Flachdach
 

Quelle(n)

  • Wolfram Männel


Bilder

Karte