Labor auf Chip
science photo / Fotolia
09.08.2019 Seite 691 0

Fachausschuss Mikro- und Nanosysteme

Die Mikrosystemtechnologie hat sich im neuen Jahrhundert als die Schlüsselindustrie herauskristallisiert in der Deutschland eine führende Rolle spielt. Nahezu alle Industriezweige verwenden diese Technologie, wobei die Produkte vom Automobil bis hin zum Handy reichen. Jetzt beginnt diese Technologie auch die Lebenswissenschaften und Medizin verstärkt zu erobern. Von Biosensoren, Monitoringsystemen, physikalischen Mikrosensoren, Lab-on-Chip Systemen bis hin zu implantierbaren Mikrosystemen reichen die potentiellen Anwendungsfelder. Es wird erwartet, dass durch die personalisierte Medizin kleine dezentralisierte Diagnostikinstrumente vom Home Care Markt bis hin zur Klinik breite Verwendung finden werden.

Themen:

  • Mikrosensoren
  • Biosensoren
  • Bioanalytik
  • Theranostische Implantate
  • Implantatstabilität
  • Nanomaterialien, Biokompatibilität
  • IoT

Ziele:

  • Austausch von Fachinformationen
  • Aufbau eines Expertennetzwerks
  • Durchführung von Workshops
  • Veröffentlichungen zu Aus- und Weiterbildung
  • Nachwuchsförderung
  • Akquise von Drittmitteln
  • Anbahnung von Kooperationen
  • Einwirkung auf Förderbedingungen: Positionspapiere, Innovationsreports

Aktivitäten:

  • Tagungsorganisation
  • Gemeinsame Publikationen
  • Großprojekte: SFB Freiburg Hannover Microimplants for Neurotranslation
  • Lehrbuchreihe Biomedizinische Technik Band 1, 3, 5
  • News & Views Artikel Nature Biomedical Engineering
  • Prof. Urban Senior Member von IEEE, EAMBES-Fellow, Fachkollegiat in Biomedizinische Systemtechnik bei der DFG
  • IoT in der Medizin

Kontakt

Prof. Dr. Gerald A. Urban
Dr. med Hendrik Kohlhof
Univ.-Prof. Dr. med Frank T. Hufert

Das könnte Sie auch interessieren