graessler

Prof. Dr.-Ing. Iris Gräßler, Leiterin der Fachgruppe Produktentstehung am Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn

| Universität Paderborn, Besim Mazhiqi
11.01.2022 Pressemitteilung

Paderborner Wissenschaftlerin in Beiratsvorstand der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik gewählt

Prof. Dr.-Ing. Iris Gräßler sieht in Mess- und Automatisierungslösungen den Schlüssel zu einer digitalen und nachhaltigen Zukunft.

Kontakt

Pressesprecher

Die Leiterin der Fachgruppe „Produktentstehung“ am Heinz Nixdorf Institut der Universität Paderborn wurde am 3. Dezember einstimmig in den Vorstand des Beirats der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) gewählt. In der GMA bündeln der Verein Deutscher Ingenieure e.V. (VDI) und der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) ihre gemeinsamen Aktivitäten. Aufgabe des Beirats ist die Koordination und strategische Ausrichtung der knapp 20.000 Mitglieder umfassenden GMA. Ihr Ziel ist es, Technologien für die digitale Transformation, Industrie 4.0, künstliche Intelligenz, autonome Systeme, Multi-Sensorik, Bildverarbeitung sowie IT-Security weiterzuentwickeln und zu verbreiten. „Mess- und Automatisierungslösungen sind der Schlüssel zu einer digitalen und nachhaltigen Zukunft. Nur im Diskurs zwischen Industrie, Wissenschaft und Politik lässt sich dieses Potenzial für die Gesellschaft erschließen“, so Gräßler.

Bereits 2020 entwickelte ein Autorenteam unter Leitung der Paderborner Professorin, Dr. Kurt Bettenhausen, Dr. Attila Bilgic und Dr. Dagmar Dirzus in einem wissenschaftlich fundierten, methodischen Vorgehen eine Roadmap für das Jahr 2030. Darin finden sich vier konkrete Zukunftsszenarien, die beschreiben, wie Automation unsere Industrie, Gesellschaft oder Bereiche wie das Gesundheitssystem verändern kann. Weitere Informationen dazu gibt es unter: https://www.vdi.de/ueber-uns/presse/publikationen/details/automation-2030-zukunft-gestalten-szenarien-und-empfehlungen.

Über die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (VDI VDE GMA)

In der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik, kurz VDI/VDE GMA, bündeln der Verein Deutscher Ingenieure e.V. (VDI) und der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) die gemeinsamen Aktivitäten im Bereich Mess- und Automatisierungstechnik.

Die GMA leistet einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung der Mess- und Automatisierungstechnik und zur Verbreitung des Wissens um die modernen Techniken, die in diesem Fachgebiet heute zur Anwendung kommen. Zu den aktuell relevanten Themen der GMA gehören Digitale Transformation, Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz (KI), Autonome Systeme, Multi-Sensorik, Bildverarbeitung und IT-Security.

Rund 1.500 Expert*innen arbeiten in acht Fachbereichen mit rund 80 Fachausschüssen. An der Schwelle zwischen Forschung und Einführung in die Praxis ist die GMA kompetenter Partner für Anwender, Hersteller und Wissenschaftler. Sie koordiniert deren Wissenstransfer und Zusammenarbeit. Damit trägt sie entscheidend dazu bei, dass Prozesse zielgerichtet beeinflusst und schnell in innovative Entwicklungen für die industrielle Praxis umgesetzt werden können.

Mehr Informationen unter https://www.vdi.de


Über den VDE

Der VDE, eine der größten Technologie-Organisationen Europas, steht seit mehr als 125 Jahren für Innovation und technologischen Fortschritt. Als einzige Organisation weltweit vereint der VDE dabei Wissenschaft, Standardisierung, Prüfung, Zertifizierung und Anwendungsberatung unter einem Dach. Das VDE Zeichen gilt seit mehr als 100 Jahren als Synonym für höchste Sicherheitsstandards und Verbraucherschutz.

Wir setzen uns ein für die Forschungs- und Nachwuchsförderung und für das lebenslange Lernen mit Weiterbildungsangeboten „on the job“. Im VDE Netzwerk engagieren sich über 2.000 Mitarbeiter*innen an über 60 Standorten weltweit, mehr als 100.000 ehrenamtliche Expert*innen und rund 1.500 Unternehmen gestalten im Netzwerk VDE eine lebenswerte Zukunft: vernetzt, digital, elektrisch.
Wir gestalten die e-diale Zukunft.

Sitz des VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik e.V.) ist Frankfurt am Main. Mehr Informationen unter www.vde.com  

Interessiert an Industrie 4.0, Smart Factory, Industrial Internet of Things?

Industrieroboter in Fertigungshalle
Siegblatt / adobe
29.07.2020 TOP

Der VDE wirkt an der Nahtstelle zwischen Technologien, IT und Anwendung. Er führt bei Themen wie zuverlässige drahtlose Kommunikation, Robotik und autonome Systeme sowie IT-Sicherheit vernetzter System führende Experten und Anwender zusammen und verbreitert deren Wissensbasis. VDE|DKE engagiert sich aktiv in der Plattform Industrie 4.0. Mit der Deutschen Normungs-Roadmap hat sie einen wichtige Grundlage gelegt und das „Standardization Council Industrie 4.0“ gegründet.

Weitere Inhalte zum Thema Industrie 4.0 finden Sie auf unserer Themenseite Industry.

Zur Themenseite Industry