EU-Flagge mit weiteren Flaggen im Hintergrund
Sven Hoppe / Fotolia
26.04.2019 Fachinformation 338 0

EU-Parlament verabschiedet EU Cybersecurity Act

Der EU Cybersecurity Act soll neben einem dualen europäischen System zur Zertifizierung der Cybersicherheit die ENISA als zentrale Cybersicherheitsbehörde der Europäischen Union umfassend umstrukturieren. Ziel ist dabei vor allem, den digitalen EU-Binnenmarkt vor Cyberangriffen zu schützen.

Kontakt

Dr. Dennis-Kenji Kipker

Im jüngsten Entwurf, der sich inhaltlich an den Grundprinzipien „Security by Default and by Design", dem Berechtigungsmanagement, der Nichtabstreitbarkeit und Verfügbarkeit von Daten orientiert, werden die gesetzgeberischen Bestrebungen für einen europaweit einheitlichen und sicheren Cyberraum besonders deutlich. Auch die Normung spielt bei der Ausarbeitung und Implementierung der Cybersicherheitszertifizierung eine wichtige Rolle: sowohl bei der Entwicklung der entsprechenden Zertifizierungssysteme für Cybersicherheit als auch für die Durchführung einer Zertifizierung der durch sie festgelegten Anforderungen.

Erfahren Sie mehr im Fachbeitrag:

mmr-05-2019---fokusbeitrag-kipker-scholz-Download

EU-Parlament verabschiedet EU Cybersecurity Act

Dennis-Kenji Kipker, Dario Scholz / MMR Fokus
Veröffentlichungsdatum 26.04.2019
PDF: 99 KB