Kontrollraum
gen_A / Fotolia
31.08.2018 163 0

Zukünftige Aufgaben und Kompetenzen der Fachkräfte in den Energieversorgungsnetzen im Hinblick auf Energiewende und Digitalisierung

Fundiert und zugleich zukunftsorientiert ausgebildete Fachkräfte in den Energieversorgungsnetzen sind eine zentrale Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende. Besonders in den Verteilnetzen, die wichtige Aufgaben beim Wandel der Energiewirtschaft übernehmen werden, müssen die Fachkräfte von morgen über zusätzliche Kompetenzen verfügen ‐ insbesondere im Hinblick auf die Transformation der Energiesysteme und die Digitalisierung. Ein stabiler Netzbetrieb bei gleichzeitiger Flexibilität in den Netzen und das Zusammenspiel von dezentraler und zentraler Energieversorgung erfordern ein erweitertes Prozesswissen und die Beherrschung
von digitalen Technologien. Diese müssen über eine modernisierte Aus‐ und Fortbildung vermittelt werden.