Todesfälle durch elektrischen Strom in Deutschland ab 1970

Todesfälle durch elektrischen Strom in Deutschland* (untergliedert nach Ort)

| VDE
18.01.2018 Fachinformation 3883 0

Statistik der Stromunfälle in Deutschland

Bei der Nutzung von elektrischer Energie kommt es leider immer wieder zu Stromunfällen mit Todesfolge. Die langjährige Statistik zeigt, dass die Sicherheit kontinuierlich zugenommen hat - trotz steigender Anwendung in Industrie, Gewerbe und Haushalt.

Der VDE Ausschuss Sicherheits- und Unfallforschung wertet die vom Statistischen Bundesamt bereitgestellten Daten der Todesursachenstatistik aus und fasst die Untergliederungen W85 bis W87 (ICD-10) in drei Kategorien zusammen:

  • Haushalt
  • Industrie/Gewerbe
  • Sonstiges

Kontakt

VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

In "Sonstiges" sind alle Todesfälle enthalten, die bei der Erfassung den zuvor genannten Kategorien nicht eindeutig zugeordnet werden konnten. Leider werden in den Totenscheinen offenbar immer seltener die Orte angegeben, an denen sich der Todesfall ereignet hat. Eine belastbare Analyse mit Bezug auf den Ort ist damit kaum möglich.

In den Zahlen sind die Todesfälle in Deutschland aller Altersgruppen und Nationalitäten enthalten.

Wegen der langwierigen Datenerfassung und -auswertung im Statistischen Bundesamt stehen die Daten eines Kalenderjahres erst zwei Jahre später zur Verfügung.

*Quelle: Statistisches Bundesamt, DESTATIS, Todesursachenstatistik,  ab 1990 inklusive neue Bundesländer

2015

KategoriemwSumme
Sonstige19524
Haushalt77
Industrie, Gewerbe55
Summe31536

Grafiken

Todesfälle durch elektrischen Strom in Deutschland untergliedert in Ort und Geschlecht

Das könnte Sie auch interessieren