Blitzschutzzonen-Buero
OBO Bettermann
22.06.2018 1139 0

Weiterbildung Blitz- und Überspannungsschutz

In diesem Seminar werden fundierte Kenntnisse im Äußeren und Inneren Blitzschutz sowie Überspannungsschutz vermittelt, die für die Planung, Errichtung, Prüfung und Wartung von Blitzschutzsystemen auf Basis der Normenreihe VDE 0185-305 Blitzschutz notwendig sind.

Kontakt

VDE e.V.

Seminarinhalte

Themenschwerpunkt ist VDE 0185-305-3 Schutz von baulichen Anlagen und Personen; außerdem werden Grundlagen aus VDE 0185-305-4 Blitzschutz elektrischer und elektronischer Systeme in baulichen Anlagen behandelt. Die Normen werden an praktischen Beispielen erläutert.

Zielgruppe

  • Elektrofachkräfte nach DIN VDE 1000-10 z. B. Elektroniker der Fachrichtungen Energie- und Gebäudetechnik, Automatisierungstechnik oder Informations- und Telekommunikationstechnik, Systemelektroniker, Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik sowie Personen mit vergleichbarer handwerklicher oder industrieller Ausbildung, Personen mit abgeschlossenem Studium der Elektrotechnik (Diplom, Bachelor, Master), staatlich geprüfter Techniker, Industriemeister, Handwerksmeister, Elektrosachverständige oder Personen mit einer anderen für die vorgesehene Aufgabe ausreichenden elektrotechnischen Qualifikation
  • Planer und Errichter von Blitzschutzsystemen
  • Mitarbeiter in Genehmigungsbehörden, Bauaufsichtsbehörden und in der Industrie

Grundseminar, Aufbauseminar

In dem einwöchigen Grundseminar "Blitz- und Überspannungsschutz" werden grundlegende Kenntnisse vermittelt.

Aktuelle technische Entwicklungen, Änderungen in den Normen und weitere Themenbereiche, die im nicht oder nur ansatzweise angesprochen wurden, werden in dem kürzeren Aufbauseminar behandelt.

Prüfung

Schriftliche Prüfung am Ende des Grundseminars
Zur Prüfung zugelassen sind:

  1. die im Abschnitt "Zielgruppe" genannten Personen, sofern sie über eine abgeschlossene elektrotechnische Berufsausbildung verfügen (geeignete berufliche Qualifikation).
  2. nach Rücksprache mit dem Referenten andere Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung, die den Äußeren Blitzschutz beinhaltet (eingeschränkte berufliche Qualifikation). Die Prüfungsinhalte sind an die Lehrinhalte des Grundseminars Äußerer Blitzschutz angepasst.
  3. nach Rücksprache mit dem Referenten andere Personen ohne abgeschlossene elektrotechnische Berufsausbildung.

Eine Teilnahme an der Prüfung ohne die vorherige Teilnahme an dem Grundseminar ist nicht möglich.

Qualifizierung

Weiterbildung

Durchführung

Weiterbildung

Seminartermine