web_GIAS
Copyright (c) 1998 Hewlett-Packard Company
08.03.2021 Expertengruppe

Fachausschuss Geschäftsmodelle Intelligenter Assistenzsysteme

Zentraler Gegenstand der Arbeit des Fachausschusses ist die Frage nach den Erfolgsfaktoren zur Platzierung von AAL- / Intelligenten Assistenzsystemen im Markt.

Themen 2019 bis 2021:

Künstliche Intelligenz

Wir erarbeiten uns vertiefendes Wissen

  • zum Themenkomplex „Künstliche Intelligenzim Gesundheitswesen“
  • auch an der Schnittstelle zwischen medizinischer Versorgung, Pflege und sozialer Partizipation, sowie
  • zu den korrespondierenden KI Ökosystemen

Erfolge & Ziele:

  • 03/2019: Gewinn der Wettbewerbsphase des  BMWi Innovationswettbewerbs KI
  • 09/2020: Einreichung im 3. KI Call des BMWi: „Care 4.0 – AI-driven Infection Care Paths”
  • KI Ausschreibungen & Projekte akquirieren, gewinnen und realisieren  -
  • mit neue innovative PartnerInnen: Ihnen
  • VDE KI Stand auf der  DMEA – virtuell oder real

Aktivitäten:

Der FA GiAS engagiert sich als Treiber und Partner in der Generierung von Konsortien, insbesondere für öffentliche Ausschreibungen. Er versteht sich als Plattform, auf der Stakeholder aus unterschiedlichen Sektoren themenspezifische Partner finden, um gemeinsame Antragstellungen zu realisieren. Mit großem Engagement hat ein über diese Plattform entstandenes Konsortium auch am 3. Call des Innovationswettbewerbs Künstliche Intelligenz des BMWi in Q4/2020 teilgenommen.

Gemeinsam mit den anderen Fachausschüssen haben sich Vertreter des FA GiAS zu den Themen „KI“ und „Digitale Qualifizierung“ in die Ausarbeitung des DGBMT Positionspapiers „Technologische Souveränität eingebracht.

Im DKE Arbeitskreis STD_1000.8.5 „Digitale Qualifizierung im Gesundheitsbereich“ von Frau Janina Laurila-Dürsch, vertritt Prof. Kurt Becker, Vizepräsident Forschung der APOLLON Hochschule im AK 1000.85 den FA GiAS. Hier werden u.a. Anforderungen an Qualifizierungsprogramme zur Vermittlung von Grundwissen zur Digitalisierung im Gesundheitsbereich auf verschiedenen Qualifizierungsebene erarbeitet.

Das Projekt digiFORT-Projekt, durchgeführt von Den Bildungsprofis gGMbH, in Zusammenarbeit mit dem VDE, wird gefördert durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration. Es hat als Ziel die Eingliederung und Umschulung von Arbeitnehmer/innen aus dem Dienstleistungsbereich in assistive Einstiegsberufe in der Gesundheitswirtschaft. Prof. Becker vertritt den FA GiAS im Beirat des Projektes.

Aktuelles:

Liebe KollegInnen, 

ich brauche heute Ihre Unterstützung. Informationen über gesundheitsförderliche oder -schädliche Einflüsse begegnen uns häufig. Aber was davon stimmt eigentlich? 

Die APOLLON Hochschule und die Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung führen eine Studie durch, um gesundheitlichen Mythen und deren Ursachen auf den Grund zu gehen.

Wir wären sehr dankbar, wenn Sie sich an der Studie beteiligen und den Link https://www.soscisurvey.de/Gesundheitsmythen/ teilen würden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und bleiben Sie gesund! 

Herzliche Grüße Viviane Scherenberg


 

Kontakt

Christina Rode-Schubert
Prof. Dr.-Ing. Kurt Becker