Bahn, Schiff und Offshore
09.06.2017 Seite 223 0

Bahn, Schiff und Offshore

Im rauen Umfeld bestehen

Elektroprodukten, die in Bahn- und Schienenfahrzeugen oder auf hoher See zum Einsatz kommen, wird viel abverlangt. Von der elektrischen und elektronischen Komponente über Elektroinstallationssysteme bis zum Verbraucherprodukt - in Simulationsverfahren testet das VDE-Institut, ob sie für den Einsatz geeignet sind.

 

Kontakt

Dr. Günter Schipper

Prüfung von Produkten

bahn

Wir prüfen u.a. folgende Produkte:

Bei Bahn-und Schienenfahrzeugen:

  • Energie-Kabel und Signalkabel (z.B. Vibration, Kälte-, Wärme-Einfluss im Kiesbett)
  • Sonder-Steckverbinder (IP-Schutzartprüfung, Chemische Beständigkeit in Öle und Schmierstoffe, Schwingen, Schocken)
  • Hydraulische und elektrische Versorgungsanlagen für Straßen- und ICE-Bahnen
  • Elektronische Anzeigetafeln


Bei Schifffahrt, Marine und Offshore:

  • Aufputzverteilerboxen für Maritim-Anwendungen
  • Leuchten
  • Schaltschränke für U-Boote

Wir haben eine besondere Vereinbarung mit Lloyd's-Register über die Anerkennung von VDE-Approval und LR (Lloyd's Register)-Type-Approval-Zusatzprüfungen durch den VDE und Vereinbarungen mit weiteren Schiffsklassifizierern.

 

Unser Leistungsangebot

schiff
  • Chemische Analysen
  • Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)
  • Glühdrahtprüfung
  • Klimaprüfungen (Temperatur und Feuchte)
  • Kriechstromprüfung
  • Kugeldruckprüfung
  • Nadelflammprüfung
  • Produktsicherheit
  • Prüfung zum Schutz vor Eindringen von Wasser und Staub (IP-Prüfung) 
  • Salznebelprüfung
  • Schadgas- und Kondenswasserprüfung 
  • Schaltkontakt-Lebensdauerprüfung
  • Schockprüfung
  • Schwing- und Schockprüfung
  • Sonnensimulationsprüfung
  • Temperaturschockprüfung (2-Kammer- und 3 Kammer-System)
  • Vibrationsprüfung (mit und ohne Klima-Überlagerung)
  • Zug- und Druckprüfungen

Downloads

Seetaugliche Elektroprodukte

PDF: 481 KB