Das VDE-Institut prüft Geräte und Systeme u.a. auf elektrische Sicherheit
Monkey Business / stock.adobe.com
29.05.2018 148 0

Geräte und Systeme für die Haus- und Versorgungstechnik – Prüfung und Zertifizierung

Neben der elektrischen Sicherheit spielt die Energieeffizienz von Geräten und Systemen im Bereich der Haus- und Versorgungstechnik eine wichtige Rolle. Alternative Heiz- und Klimasysteme sollen u. a. dabei helfen, die Reduzierung des CO2-Wertes zu unterstützen. Damit leisten sie nicht nur einen entscheidenden Beitrag zum Klima- und Umweltschutz, sondern bieten auch dem Verbraucher attraktive Vorteile bei der Einsparung von Heizkosten. Das VDE-Institut begleitet Hersteller und Inverkehrbringer mit seinen Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen schon während des Entwicklungsprozesses – von der Heizungsanlage bis zum Rollladenantrieb.

Kontakt

Rainer Köhn

Das VDE-Prüfspektrum rund um die Haus- und Versorgungstechnik

Hersteller, Einkäufer und Handel nutzen die VDE-Prüfzeichen für eine gezielte Qualitätspolitik und zur Vertrauensbildung. Zudem gibt die neutrale Prüfung durch das VDE-Institut Ingenieuren und Produzenten Sicherheit bei der Entwicklung und Herstellung neuer Produkte.

Unser Prüfspektrum rund um die Haus- und Versorgungstechnik
VDE

Wir prüfen und zertifizieren u.a. folgende Produkte:

  • Be- und Entlüftungsgeräte
  • Brennstoffzellen
  • Elektrische Fußbodenheizsysteme
  • Geräte und elektrische Einrichtungen in Bad und WC
  • Geräte zur Wassererwärmung (Durchflusserwärmer, Warmwasserspeicher)
  • Klimageräte, Ventilatoren und Raumentlüfter
  • Komponenten, z. B. Heizelemente, Heizeinsätze, Zündgeräte
  • Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen
  • Luftbefeuchter
  • Motorische Antriebe für Rollläden, Markisen, Jalousien und ähnliche Einrichtungen,
  • Ortsfeste und ortsveränderliche Raumheizgeräte und Speicherheizgeräte
  • Pumpen (z. B. Einbaupumpe, Umwälzpumpe)
  • Wärmepumpen
  • Zentralheizungsanlagen und Systeme (Öl, Gas, Festbrennstoffe)

Das VDE-Institut bietet Ihnen umfangreiche Dienstleistungen

Über die gesetzlichen Sicherheitsanforderungen und Prüfungen der Produkteigenschaften hinaus, beurteilen wir die Produkte im Rahmen europäischer Verordnungen hinsichtlich der Bauartzulassung, optimierter Energieeffizienz und Funktionalität. Auch chemische Analysen und Einflüsse durch Geräuschemission können bei den Bewertungen berücksichtigt werden. Alle Prüfergebnisse zeichnen sich durch hohe Zuverlässigkeit und Reproduzierbarkeit aus.

Unsere Dienstleistungen für Wärme- und Umwälzpumpen

Wärmepumpen - Alternative Heizsysteme für Zuhause

In Zeiten steigender Öl- und Gaspreise sind Wärmetauschersysteme alternative Heizsysteme. Diese so genannten Wärmepumpen beziehen einen Großteil ihrer Energie aus der direkten Umgebung. Die Wärmepumpe entzieht dabei aus Luft, Erdreich oder Grundwasser ihre Energie und hebt dann die Umweltwärme auf ein höheres Temperaturniveau an. Auf diese Weise lassen sich Häuser umweltfreundlich heizen.

In Zeiten steigender Öl- und Gaspreise sind Wärmetauschersysteme alternative Heizsysteme. Diese so genannten Wärmepumpen beziehen einen Großteil ihrer Energie aus der direkten Umgebung. Die Wärmepumpe entzieht dabei aus Luft, Erdreich oder Grundwasser ihre Energie und hebt dann die Umweltwärme auf ein höheres Temperaturniveau an. Auf diese Weise lassen sich Häuser umweltfreundlich heizen.

Gütesiegel wie das EHPA Quality Label oder die Heat Pump KEYMARK stehen die für Energieeffizienz, Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte. Damit der hohe Qualitätsstandard der Wärmepumpen erreicht wird, sind umfassende Prüfungen erforderlich. Das VDE-Institut ist eine von der European Heat Pump Association (EHPA) anerkannte Stelle in Deutschland, die Qualitätsnachweise für die Erteilung des internationalen EHPA Gütesiegels als neutrale und unabhängige Stelle erteilt. Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung und Expertise im Bereich der Wärmepumpen, haben wir außerdem den Vorsitz der Deutschen Gütesiegelkommission inne.

Das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut bietet vollständige technische Prüfungen von Wärmepumpen mit elektrisch angetriebenen Verdichtern an. Als Grundlage dient das EHPA Wärmepumpen-Prüfreglement. Neben dem o.g. Prüfspektrum und der Prüfung und Zertifizierung für das Heat Pump Keymark inkl. der erforderlichen FPC’s (Factory Production Control), bietet das VDE-Institut weitere Dienstleistungen für Wärmepumpen an:

  • Prüfung nach DIN EN 14511 „Wärmepumpen mit elektrisch angetriebenen Verdichtern für die Raumheizung und Kühlung“ als Grundlage für die Vergabe des EHPA-Gütesiegels
  • Prüfung nach EN 14825 „Luftkonditionierer, Flüssigkeitskühlsätze und Wärmepumpen mit elektrisch angetriebenen Verdichtern zur Raumbeheizung und Kühlung. Prüfung und Leistungsbemessung unter Teillastbedingungen und Berechnung der saisonalen Arbeitszahl.“
  • Prüfung nach EN 16147 „Wärmepumpen mit elektrisch angetriebenen Verdichtern – Prüfungen und Anforderungen an die Kennzeichnung von Geräten zum Erwärmen von Brauchwarmwasser.“
  • Ermittlung des Schallleistungspegels nach DIN ISO 3744 bzw. DIN EN ISO 3745 in einem reflexarmen Halbraum der Genauigkeitsklasse 1 sowie nach DIN EN ISO 9614 „Bestimmung der Schalleistungspegel von Geräuschquellen aus Schallintensitätsmessungen“

Umwälzpumpen

Die Umwälzpumpe ist eines der wichtigsten Teile eines Heizungssystems. Ihre Aufgabe besteht darin, das warme Wasser zu den einzelnen Heizkörpern zu transportieren und das abgekühlte Wasser zurückzuleiten. Somit ist die Umwälzpumpe unerlässlich, um Wohnung und Haus zu erwärmen.

Die Umwälzpumpe ist eines der wichtigsten Teile eines Heizungssystems. Ihre Aufgabe besteht darin, das warme Wasser zu den einzelnen Heizkörpern zu transportieren und das abgekühlte Wasser zurückzuleiten. Somit ist die Umwälzpumpe unerlässlich, um Wohnung und Haus zu erwärmen.

Das VDE-Institut bietet im Bereich Umwälzpumpen folgende Dienstleistungen an:

  • Sicherheitsprüfungen nach DIN EN 60335-2-51
  • Lebensdauerprüfung nach DIN EN 16297-1
  • Energieeffizienzmessungen nach DIN EN 16297, Teile 1, 2, 3

Das könnte Sie auch interessieren