Konformitätsnachweis
07.08.2018 1024 0

Konformitätsnachweis für Messsysteme

Der FNN-Hinweis „Konformitätsnachweis für Messsysteme“ ist Prüfgrundlage zur Zertifizierung von Energiemesssystemen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Konformität von intelligenten Messgeräten mit den FNN-Lastenheften soll jederzeit leicht erkennbar sei
  • FNN-Hinweis „Konformitätsnachweis für Messsysteme“ definiert dazu Prüfprozess zur Erlangung eines Qualitätssiegels
  • Mehrstufiger Prozess mit Zertifizierungs- und Prüfstellen, basierend auf vorher definierten Testfällen 

Ziel der Arbeiten von VDE|FNN am intelligenten Messsystem ist die Spezifikation von Standards für austauschbare und interoperable Geräte unterschiedlicher Hersteller. Um dies zu gewährleisten muss sichergestellt sein, dass die Geräte der Hersteller tatsächlich die in den FNN-Lastenheften geforderten Eigenschaften besitzen. Dies geschieht in Form eines definierten Prüfverfahrens mit anschließender Vergabe eines Qualitätssiegels (Konformitätsnachweis).

VDE|FNN hat dazu den Hinweis „Konformitätsnachweis für Energiemesssysteme“ erarbeitet und zuletzt in der Version 2.2 vom Juni 2018 aktualisiert. Das Dokument ist ein Leitfaden zur Erlangung eines Qualitätssiegels für Mess- und Kommunikationssysteme. Der Hinweis beschreibt dazu einen unabhängigen Vergabeprozess von Konformitätszertifikaten. Grundlage dafür sind definierte Testfälle, deren Erstellung ebenfalls im Hinweis beschrieben wird. Zusammen mit diesen Testfällen bildet der Hinweis die Prüfgrundlage zur Zertifizierung von Energiemesssystemen.

Zielgruppen

  • Letztverbraucher: Qualitätssiegel kennzeichnet standardkonforme Messgeräte
  • Hersteller von intelligenten Messsystemen: weisen durch Qualitätssiegel die Güte ihrer Produkte nach
  • Hersteller von Testmaschinen: erfahren, welche Testfälle sie implementieren müssen
  • Zertifizierungsstellen: erhalten klar definierten Prozess, nach welchem sie zertifizieren
  • Prüfstellen: erhalten klar definierten Prozess, nach welchem sie prüfen

Nutzen

Die tatsächliche Konformität von Messgeräten mit den in FNN-Lastenheften definierten Anforderungen wird nachgewiesen. Die vergebenen Qualitätssiegel (Konformitätsnachweise) machen es für Letztverbraucher und Messstellenbetreiber leicht, standardkonforme Geräte zu kaufen und einzusetzen. Somit unterstützt der Konformitätsnachweis die Einführung hochwertiger, standardisierter und sicherer intelligenter Messgeräte in Deutschland.

Verfahrensablauf

1. Ein Hersteller will sein Gerät zertifizieren lassen und wendet sich an eine Zertifizierungsstelle, die beim Expertennetzwerk „Konformität von Messsystemen“ des VDE|FNN registriert ist.
2. Die Zertifizierungsstelle beauftragt eine akkreditierte Prüfstelle zur Durchführung der Konformitätsprüfung.
3. Der Ergebnisbericht der Prüfstelle ist für die Zertifizierungsstelle die Grundlage für die Vergabe von Qualitätssiegel und Zertifikat.

Eine Übersicht über die vom Expertennetzwerk „Konformität von Messsystemen“ registrierten Zertifizierungsstellen sowie die von den Zertifizierungsstellen vergebenen Konformitätsnachweise und Zertifikate wird in Kürze hier veröffentlicht.

Verwandte Themen